Historie

Unsere Abteilung Moto Cross des MC Aichach e.V. im ADAC, wurde am 1. Januar 1986 ins Leben gerufen. Hierbei handelte es sich um den ehemaligen MSC Griesbeckerzell.

Der MSC Griesbeckerzell wurde 1982 gegründet, gleichzeitig fiel auch der Startschuss für den Bau eines Übungsgeländes in Griesbeckerzell. Es handelt sich um ein reines Motocrossgelände das in ganz Südbayern bekannt ist. Auch die Hürden des Landschaftsschutzes wurden über die Jahre hinweg gemeistert. So bettet sich die Naturbahn in die Landschaft ein und ist trotzdem für Fahrer sowie deren Zuschauer immer wieder ein Erlebnis.

Die Abteilung Moto Cross ist mittlerweile die mitgliederstärkste Abteilung des MC Aichach  e.V. im ADAC.

Die Jugendgruppe wurde 1999 ins Leben gerufen und kann mit großen Erfolgen bei Wettbewerben aufwarten. So sind Fahrer der Jugendmannschaft in der bayrischen Meisterschaft anzutreffen. Aber auch in der deutschen Meisterschaft ist die Abteilung vertreten. Doch nicht nur die Junioren sind sportlich aktiv, auch die Abteilung Moto Cross hat Fahrer bei verschiedenen Serien unter den ersten Zehn.

Die Trainingszeiten , bieten für Jung und Alt genügend Möglichkeit ihren Sport auszuüben.

Die Abteilungsleitung zur Philosophie ihres Sports:

Die Aussichten für unseren Sport sind hervorragend, da der Zweiradbereich gerade einen zweiten Frühling in Bayern erlebt. Jugendförderung und Verkehrssicherheit stehen bei uns genauso im Vordergrund wie die Kameradschaft in unserer Abteilung. Wir wollen es nicht versäumen, uns bei den Anwohnern in Griesbeckerzell zu bedanken, die unseren Sport wohlwollend beobachten.